1. Der Multikocher gewinnt das Herz vieler Haushalte

    Praktische Kochlösung

    Multi ist das Wort das gerade total im Trend liegt und sich auch im faszinierenden Multikocher wiederfindet. Doch woher kommen diese praktischen Geräte eigentlich und wozu dienen sie? Ursprünglich besaßen viele Menschen in Deutschland einen Schnellkochtopf, mit dessen Hilfe sich zahlreiche Gerichte zubereiten ließen, doch der Schnellkochtopf hatte auch schnell seinen Zenit überschritten. Der Schnellkochtopf kam ohne zusätzlichen Extras aus und elektrische Spezialfunktionen wurden vergeblich gesucht. Stattdessen musste ein festumschlossener Deckel mit Ventil ausreichen, um das Essen zubereiten zu können. In Asien war man hier schon einen Schritt weiter. Auf Grund der Tatsache, dass die Asiaten viel und gerne Reis konsumierten, kamen die Hersteller auf die Idee einen Reiskocher zu entwickeln, der den Reis nicht nur kochen würde, sondern auch auf Stunden oder Tage warmhalten konnte. Mit dem Reiskocher ließen sich zudem Dampfnudeln und Gemüsevariationen dämpfen. In Russland kopierte man das Konzept und erweiterte es, denn außer Reis lieben die Russen ihre Pelmeni und ihr Borscht. Es ist kaum verwunderlich, dass sich der Multikocher schnell in der russischen Küche durchsetzen konnte und jede Hausfrau eines der geliebten Geräte ihr eigen nennen wollte.

    Des Siegeszug des Multikochers

    Auch in den USA erhielt der Multikocher Einzug und erfreute sich in zahlreichen Haushalten einer großen Beliebtheit. Mittlerweile hat sich der Siegeszug der Multikocher fortgesetzt und ist in Deutschland angekommen. Auch hier dürfen sich von nun an die Menschen darüber freuen, zahlreiche Gerichte in nur einem gerät per Knopfdruck zubereiten zu können. Mit dem Multikocher lassen sich Arbeitsschritte vereinen und vereinfachen. So wird beispielsweise keine große Armada an Töpfen mehr benötigt, denn der Multikocher ist Kochtopf, Backautomat und Fritteuse und Pfanne in einem. Soßen, Suppen, Steaks und Pommes lassen sich im Multikocher genauso schnell erschaffen, wie beispielsweise Desserts oder Kuchenteige. Mit dem Multikocher kann der Spaß in der Küche beginnen. Besonders große Haushalte oder Familien werden von dieser Arbeitserleichterung profitieren, doch auch Menschen mit einer kleinen Küche, lernen die Vorzüge des Multikochers zu schätzen. Dieses gerät ist nach kürzester Zeit schon nicht mehr wegzudenken. Überzeugend und leistungsstark, verrichtet der Multikocher eine hochwertige Arbeit, die in dieser Hinsicht in kaum einem Haushaltgerät ein weiteres Mal zu finden ist. Wer schon immer nach einem Allround-Gerät gesucht hat, dass in der Küche zahlreiche Arbeitsschritte gekonnt kombiniert und abnimmt, der liegt mit dem Multikocher genau richtig. Das Design der Geräte wirkt nicht nur passend und edel, sondern wurde perfekt auf die einzelnen Arbeitsschritte angepasst. So kann sich der Nutzer über eine hohe Benutzerfreundlichkeit freuen.

     

    Das sind die Vorteile des Multikochers in der Übersicht:

     

    • eine einfach und praktische Bedienung
    • zahlreiche Arbeitsschritte wurden kombiniert
    • für die Erstellung zahlreicher Gerichte geeignet
    • ideal für Großfamilien oder Singlehaushalte
    • perfekt auch für den Einsatz in kleinen Küchen gedacht
  2. Messer lassen sich mit dem Wetzstahl nachhaltig schärfen

    Das alles leistet der Wetzstahl

    Um das Messer entsprechend zu schärfen bietet sich lediglich der passende Wetzstahl an. Doch wofür wird Wetzstahl überhaupt benötigt und ist es nicht einfacher das Messer gleich wegzuwerfen und sich ein neues zu kaufen? Schließlich kosten Messer doch nicht viel Geld und sind fast überall verfügbar. Nein, sagen  Experten, dies wäre so, als würden die täglichen Socken nicht gewaschen, sondern ständig durch neugekaufte Socken ersetzt werden. Das muss nicht sein. Stattdessen eignet sich der Wetzstahl dazu, um die Klinge des Messers entsprechend zu schärfen. Der Wetzstahl bietet sich langfristig dazu an, dem Messer eine geeignete Grundlage zu liefern. Schleifen war noch nie so einfach. Dabei ist der Wetzstahl in unterschiedlichen Größen erhältlich, schließlich liegt nicht jeder Wetzstahl gleichermaßen einfach in der Hand. Manchmal muss es auch ein größerer Wetzstahl sei. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn der Koch größere Hände besitzt oder die Klinge des Messers sich nur schwer mit einem kleinen Wetzstahl schleifen lässt.

    Scharfe Klinge, scharfer Schnitt - der Wetzstahl im Einsatz

    Die Größen sind variabel und auch in der Qualität liegen die Wetzstahl-Schleifer unterschiedlich geordnet. Dennoch lässt sich festhalten, dass diese Schleifmethoden zu den wohl ältesten und nachhaltigsten zählen. Bereits im Mittelalter nutzte man den Wetzstahl, um die Klinge wieder scharf werden zu lassen. Heutzutage liefert der Wetzstahl besonders in der Küche eine gute Arbeit, denn eine scharfe Klinge sorgt dafür, dass einzelne Zutaten schnell und sicher zerteilt werden können. Das macht den Einsatz des Wetzstahls zu einer gelungenen Lösung im täglichen Gebrauch. Kaum ein anderes Gerät liefert bessere und schnellere Ergebnisse, als dies mit dem Einsatz des Wetzstahls für Messer unterschiedlicher Art, der Fall wäre. Auch bei der Jagd kann der Wetzstahl ein positives Ergebnis erzielen, denn auch hier muss der Jäger über ein Messer verfügen, dass eine scharfe Klinge besitzt. So lässt sich das scharfe Messer nicht nur im Kücheneinsatz nutzen, sondern wird auch im Outdoor-Bereich zu einem wichtigen Utensil.

    Das alles kann der Wetzstahl:

    • das schleifen von Messern war noch nie so einfach
    • in unterschiedlichen Größen verfügbar
    • für Köche und Jäger nutzbar
    • Sushi-Meister schwören auf den Wetzstahl
  3. Alles über die Faszienrolle

    Wie man sich bettet so liegt man

    Der nächste Urlaub kommt bestimmt und wer wei0, vielleicht zieht es den ein oder anderen ja in strandnähe? Wer hier auf das althergebrachte Strandtuch vertraut, der kennt das Dilemma versteckter Sandkörnchen, die sich ihren Weg zwischen die vereinzelten Fasern bahnen und für erhebliche Freude im Reisekoffer sorgen. Zuhause angekommen verteilt sich das Mitbringsel über Flur und Teppichboden - ein Spaß für die ganze Familie. Anders lässt sich dieses Problem mit dem Einsatz von Faszienrollen lösen. Diese praktischen Matten kennt im Prinzip jeder: aus PVC gefertigt lassen sich die robusten Matten im eingerollten Zustand nahezu gewichtslos transportieren. So können auch Kinder die Faszienrolle tragen und zum Strand befördern, ein Festbinden am Rucksack ist ebenfalls ohne Schwierigkeiten durchführbar.

    Ideal für zahlreiche Untergründe

    Die Faszienrolle erlaubt das Betten auf einen perfekten Untergrund. Sand wird sich in der Faszienrolle nicht festsetzen und falls Mal etwas vom heißgeliebten, klebrigen Cocktail daneben gehen sollte, so lässt sich dieser mühelos von der Oberfläche der Faszienrolle wegwischen. Einfacher könnte sich der Urlaub am Strand kaum gestalten. Doch die Faszienrolle bietet noch viele weitere Einsatzmöglichkeiten, die sich sehen lassen können. Viele Menschen lieben den Sport in heimischer Umgebung und üben sich in Pilates, Yoga oder anderen Fitness-Übungen. Wer seine Knie nicht über den rauen Flokati schleifen möchte, der setzt sich gemütlich auf eine weiche Faszienmatte. Diese Matte ist binnen Sekunden ausgerollt und einsatzfähig. Nach den Übungen genügen zwei Handgriffe und die Rolle lässt sich wieder einrollen.

    Platzsparener, robuster Alleskönner

    Platzsparend macht sie auch festgebunden, wie bereits erwähnt, am Rucksack oder Fahrrad eine gute Figur und lässt sich zur Not auch noch in die letzten Ecken des Kofferraums quetschen, falls das Gepäck für den Urlaub wieder erwarten zu hoch ausfällt. Im Zelt kann die PVC Matte zu einer geeigneten Lösung werden, um einen weichen Schlafplatz vorzufinden und auch zuhause bietet die Faszienrolle ein ideales Zweitbett, falls Besuch eintreffen sollte, der sich vorab nicht angekündigt hatte. Diese und viele weitere Vorteile finden sich im hochwertigen Einsatz dieser cleveren Mattenlösung, die eine weitreichende Möglichkeit bietet, vielen Menschen eine passende Unterlage zu bieten. Geht nicht, gibt es nicht, so könnte das Motto der Faszienmatte lauten, denn die moderne Unterlage liefert überall dort, wo Menschen eine Tätigkeit auf dem Boden verüben eine gute Lösung. Viele Sportvereine nutzen die Faszienrolle daher standardmässig und legen diese auch ihren Teilnehmern ans Herz. Die PVC Rolle ist in diversen Größen verfügbar und auf Wunsch findet sich auch die Matte in der individuellen Farbe. Unterschiedliche Dicken sorgen zudem für mehr Komfort. Die Suche nach einer soliden Bodenlösung hat durch die Faszienrolle endlich ein Ende gefunden.

    Hier lässt sich die Faszienmatte überall einsetzen:

    • am Strand
    • als Picknick-Decke
    • im Zelt
    • zuhause als Zweitbett
    • für Yoga und Pilates